#1779: Maggi “Gebratene Würze-Nudeln” Das Original

Boah bin ich heute morgen um 6 Uhr verstrahlt aus dem Bett gestiegen. Und das an einem Sonntag. Ich bin ziemlich verkatert und zerstört. Dennoch überkam mich komischerweise die Lust auf etwas, dass mit der Maggi Würze verfeinert wird. Und da fiel mir ein: Ich habe ja noch diese Bratnudeln da! Ha!

In der 191 Gramm schweren Verpackung liegt alles frei herum. Neben den Nudeln gibt es noch u.a. Zwiebeln, Würze-Pulver, Karotten, Schnittlauch, Knoblauch, Pfeffer, Muskatnuss sowie Sonnenblumenöl.

Zubereitung: 500 ml Wasser in eine beschichteten Pfanne geben. Beutelinhalt einrühren und aufkochen. Bei mittlerer Wärmezufuhr ca. 9 Minuten kochen, bis die Flüssigkeit von den Nudeln aufgenommen worden ist. Gelegentlich umrühren. 1 Esslöffel Öl zugeben und die Nudeln unter gelegentlichem Wenden goldbraun anbraten.

Optisch geht das Bratnudelgericht in Ordnung. Dieses duftet eher entfernt an die Maggi Würze und erinnert mich eher an eine Hühnerbrühe.

PASSt!
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★★½☆ 
Geschmack:★★★½☆ 
Preis/Leistung:★★★★☆ 
Insgesamt:★★★¾☆ 

Ergebnis: Direkt aus der Pfanne zu essen spart Zeit und Geschirr. Abgesehen davon bin ich eh am Oasch. Die Spirelli/Fusilli Nudeln sind gelungen, sättigend und bissfest. Geschmacklich schmeckt das Ganze schon irgendwie würzig, gar nicht übel aber dann doch mehr nach Gemüsebrühe mit Sellerie. Ich fand das Nudelgericht in Ordnung – habe aber dennoch das Ganze mit meinem selbstgemachten Rocoto-Chilipulver (die Rocotos habe ich zuvor mit Mesquite geräuchert) verfeinert. Passt soweit!

Hersteller / Marke:Maggi GmbH / Nestlé
Produkt:"Gebratene Würze-Nudeln" Das Original
Gewicht:191 g
Herkunft:Deutschland
EAN:7613031400355
Preis:0,99 € (im Angebot)

0 Kommentare zu “#1779: Maggi “Gebratene Würze-Nudeln” Das OriginalKommentar hinterlassen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: