↓ Archives ↓

#1450: Ajinomoto “Oyakata Chicken Ramen Soup”

Heute gibt es eine Ramen mit Hühnergeschmack. Diese wird allerdings nicht in Japan sondern in Polen hergestellt. Generell stammen bisher all unsere Ajinomoto Suppentests aus unserem Nachbarland. Ich persönlich fand diese aber allesamt gar nicht mal so schlecht.

Neben Nudelfrisbee gibt es nur noch eine Tüte mit dem Würzpulver und etwas Schnittlauch.

Zubereitung: Die Nudeln zerbröckeln, in eine Schüssel geben und Gewürze aus dem Beutel hinzugeben. 450 ml kochendes Wasser in die Schüssel gießen. Zudecken und 3 Minuten ziehen lassen. Umrühren und fertig!

Optisch fallen vor allem die dicken Nudeln auf. Ansonsten passiert optisch nicht viel. Die Suppe duftet aber ganz gut und nach den Weizennudeln.

Gut!
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★★☆☆ 
Geschmack:★★★¾☆ 
Preis/Leistung:★★★¼☆ 
Insgesamt:★★★¼☆ 
Ergebnis: Also die Nudeln sind mal richtig Spitze. Diese sind schön dick und schmecken lecker nach Weizen. Die Brühe schmeckt sehr europäisch. Es gibt ein angenehmes Hühneraroma. Vor allem die Nudeln haben mich hier überzeugt. Daher gibt es ein verdientes “Gut!”.

Hersteller / Marke:Ajinomoto Poland Sp. z.o.o.
Produkt:Oyakata Chicken Ramen Soup
Gewicht:83 g
Herkunft:Polen
EAN:5901384503765
Preis:EUR 0,99

Keinen Kommentar

Willst Du nicht der Erste sein?

Kommentieren