Ramen Mania – Ein Paket aus Japan

P1030082Wie schon unsere Facebook Follower gestern erfahren konnten, erreichte mich ein fast schon mysteriöses Paket aus Japan. Doch was steckt dahinter?

Vor einigen Wochen kontaktierte mich der Ramen Rater. Wir sind seit geraumer Zeit im ständigen Kontakt und tauschen uns über allerhand Suppenthemen aus. Er machte mich auf einen besonderen Service aus Japan aufmerksam. Und schon flatterte die erste Nachricht von Roy T. aus Japan ein. Er erzählte mir von einer Idee, bei der man monatlich 5 spezielle (und vor allem in Europa nicht erhältliche) Ramen ergattern kann. Es dauerte nur ein paar Stunden und schon waren die ersten Ramen auf dem Weg in Richtung Schwabenland. Knapp 2 Wochen später ist das Paket bei mir angekommen.

P1030084Voller Vorfreude habe ich das Paket geöffnet und es befinden sich 4 Sorten darin, die ich in den nächsten Tagen/Wochen nach und nach reviewen werde. Es handelt sich um MIyakoichi Shoyu Ramen , Hakata Tonkotsu Ramen , Tuna Ramen und Chanko Ramen. Shinichi S., der ebenfalls wie Roy an dem Projekt beteiligt ist, wird mir dann alles übersetzen. Das ist auch nötig, denn hier ist wirklich alles auf Japanisch.

P1030085Falls ich nun euer Interesse geweckt haben sollte, so schaut doch mal rein: https://ramen-otaku.com/

Und falls ihr tatsächlich den Service in Anspruch nehmen solltet, so könnt ihr mich jederzeit kontaktieren, denn ich werde die Zubereitungsanleitungen jederzeit übersetzen lassen.

Vielen Dank an Roy T., Shinichi S. und speziell an Hans Lienesch, dem fabelhaften Ramen Rater, der dies ermöglicht hat! Big thanks to you all!!!

0 0 vote
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Die Verpackungen sehen spannend aus. Freu mich schon auf die neuen Asia-Instant-Ramen Tests (und dafür etwas weniger Aldi/Lidl-5-Minutenterinen-Tests).

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: