↓ Archives ↓

#139: Master Kong “Braised Beef” Instant Noodles

Unfassbar, aber eine Tatsache an der es nicht viel zu rütteln: Diese Geschmacksvariante aus dem Hause Master Kong hatten wir noch nicht – oder ich behersche die Suchfunktion nur verdammt mangelhaft.

Mit richtigen Schriftzeichen in einer auch für mich zu entziffernden Sprache wäre die Suche nach Neuigkeiten um einiges einfacher, für den Fall dass jemand mitlies der diesen Umstand irgendwie beeinflussen könnte: Dringend Abhilfe schaffen. Irgendwann später wird sich das Problem erledigt haben, da sowohl die Kollegen von nüd.li als auch mittlerweile wir die EAN / UPC-Barcodes in jedem Review verewigen – so funktioniert dann wenigstens die Vor-Ort-Suche mit dem Smartphone halbwegs zuverlässig.

Ausgepackt gibt's ein rundes Nudelnest, Würzpaste- und Pulver sowie getrocknetes Suppengemüse. Die Paste wird – um richtig leicht herausegpresst werden zu können – zumindestens Zimmertemperatur (besser: Handwarm) besitzen, ansonsten wird's etwas kniffliger das Zeugs sauber in die Schüssel zu bekommen.

Auch hier sind knapp 500ml Wasser vonnöten um die Nudeln in den gewünschten Weichgrad zu bekommen, nach knappen 5 Minuten ist das Thema auch ohne Topf erledigt. Gut umgerührt, fertig! Und, was soll ich sagen: Boaaaaaaaaah. Die Brühe hat einen leichten säuerlichen Geschmack und ist damit etwas außergewöhnlich, aber absolut lecker.  Die Nudeln besitzen die erwartete Qualität, d.h. fest und geschmacklich durchweg überzeugend. Der Schärfegrad ist bei diesem Gericht im unteren Bereich anzusiedeln, passt hier jedoch richtig gut ins Gesamtbild. Eine der besten Suppen überhaupt und Top-Notch für 2012.

Hersteller:Master Kong
Produkt:Braised Beef
Gewicht:122 g
Herkunft:China
EAN:6920152458624
Preis:0,75 EUR
SUPER!
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★★★¼ 
Geschmack:★★★★¾ 
Preis/Leistung:★★★★½ 
Insgesamt:★★★★½ 

 

1 Kommentar

  • Aug 27th 201206:08
    by Andy

    Antworten

    I agree, the flavour is very nice but not as hot as I would have liked, will add my own chilli next time.
    Andy




    0
  • Kommentieren