#1704: Pot Noodle „Sweet & Sour“ Flavour

Immer noch aus „Altbeständen“ stammt der Testkandidat aus dem Hause Unilever. Damit ist bereits im Vorfeld klar, dass es heute etwas gesitteter zugehen und es keine großartigen, fiesen Überraschungen auf der Zunge geben wird. Wohl an!

Leider scheint es in Deutschland (noch?) keinen wirklichen Markt bzw. Bedarf zu geben, jedenfalls habe ich bisher die Pot Noodle-Cups in keinem Supermarkt entdecken können – daher musste ich immer auf Mitbringsel von Freunden hoffen oder selbst aktiv werden. Nervig. Allerdings ist damit gleichzeitig erklärt, warum wir hier noch die ein- oder andere Pot Noodle-Lücke zu beklagen haben.

Die Pot Noodle-Bechergerichte kommen weitestgehend „fertig“ daher, daher wirkt der Inhalt etwas wie Las Vegas nach einem Fallout. Lediglich der letzte Flavour (der dann heute in der Variante Süß/Sauer daherkommt) wird erst nach dem Garprozess hinzugefügt – damit ist die Zubereitung weitestgehend Männer-kompatibel und stellt auch mich vor keine größere Herausforderung.

Kurzum: Kochendes Wasser bis zur Kante einfüllen, für 3-4 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Dann nur noch das Tütchen Sauce hinzugeben und kräftig umrühren:

GEHT KLAR
Schärfe:☆☆☆☆☆ 
Optik:★★★¼☆ 
Geschmack:★★★☆☆ 
Preis/Leistung:★★★☆☆ 
Insgesamt:★★★☆☆ 

Womit fange ich an? Die Nudeln sind leider nur durchschnitt, die wenigen GEmüsefragmente sehen witzig aus, schmecken aber weitestgehend nach garnix. Die Brühe dafür ist – der Pokal geht dafür klar an die Süß/Saure Sauce – irgendwie sehr anders und gleichzeitig lecker. Kann man sich durchaus geben, aberungezügelte Jubelstürme brechen heute nicht aus.

Hersteller / Marke:Pot Noodle
Produkt:Sweet & Sour Flavour
Gewicht:90 g
Herkunft:Europa
EAN:5000118203510
Preis:1,19 EUR

0 Kommentare zu “#1704: Pot Noodle „Sweet & Sour“ FlavourKommentar hinterlassen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: