↓ Archives ↓

#1254: Taste of Asia Thailand “Konjak-Noodles mit Pfeffer Sauce”

Heute gibt es etwas völlig neues (für mich): Konjaknudeln! Diese habe ich im Penny Markt im Rahmen einer Asia Woche gekauft. Ich hoffe das diese in Kombination mit der Pfeffersauce schmecken.

Was genau sind eigentlich Konjaknudeln? Hier ein Auszug aus Wikipedia:

Shirataki-Nudeln (jap. 白滝, dt. „weißer Wasserfall“) ist der Name für traditionelle japanische Nudeln mit geringem physiologischen Brennwert. Sie sind besonders in der japanischen und chinesischen Küche beliebt. Die Shirataki-Nudeln ähneln vom Aussehen den Glasnudeln, sind aber etwas dicker.

Die Shirataki-Nudeln bestehen weitgehend aus Wasser und dem ballaststoffreichen Mehl (Glucomannane) der Konjakwurzel (Teufelszunge). Traditionelle Shirataki-Nudeln enthalten damit keine rasch verwertbaren Kohlenhydrate und sind glutenfrei, wodurch sie für eine kohlenhydratarme Ernährung und für entsprechende Diäten geeignet sind.

Shirataki-Nudeln haben wenig Eigengeschmack und riechen schwach nach Fisch, können jedoch gut Geschmack aufnehmen, beispielsweise aus Soßen.

Zubereitung: Folie abziehen, mit der Schale in der Mikrowelle 1-2 Minuten bei 1000 Watt erhitzen.

Also das Gericht sieht nicht gerade appetitlich aus. Vor allem der Babymais ist optisch sehr ekelhaft. Das Gericht riecht ganz ok.

Fazit: Lediglich die Nudeln gefallen mir. Die Sauce hat zwar eine schöne Pfefferschärfe ist aber ansonsten eher langweilig. Das Gemüse ist furchtbar. Ich habe das komplette Gemüse entsorgen müssen. Finger weg!

Hersteller:?
Produkt:Taste of Asia Thailand “Konjak-Noodles mit Pfeffer Sauce”
Gewicht:200 g
Herkunft:Thailand
EAN:20323288
Preis:EUR 0,99
Nö!
Schärfe:★★☆☆☆ 
Optik:★★½☆☆ 
Geschmack:★★☆☆☆ 
Preis/Leistung:★½☆☆☆ 
Insgesamt:★★☆☆☆ 

Keinen Kommentar

Willst Du nicht der Erste sein?

Kommentieren