↓ Archives ↓

#1208: Tanoshi Nouilles Japonaises “Saveur Crevette Yosenabe”

Meine Schwester Micha und mein Schwager Zoran gehen immer mal wieder nach Straßburg und haben mir auch diese Bechersuppe mitgebracht. Vielen Dank dafür! Die bisherigen Tanoshi Produkte waren nicht so der Reißer, vielleicht haut mich ja diese Suppe um.

Das “Crevette” Garnele bedeutet, liegt auf der Hand. Was ist aber Yosenabe? Hier ein Auszug aus Wikipedia: Das beliebteste Nabemono (ein Eintopf der japanischen Küche) heißt Yosenabe. Yose heißt etwas zusammenzutun. Der Name bedeutet also, dass alle Zutaten wie z. B. Fleisch, Fisch, Ei, Tofu und Gemüse zusammen im Topf kochen. Yosenabe werden meist auf Basis einer Brühe von Miso oder Sojasauce hergestellt.

Im Becher befinden sich Nudeln, Gemüse, eine Tüte mit Suppenpulver und eine klappbare Plastikgabel.

Wieder etwas gelernt. Nun zur Zubereitung: Hier ist alles auf Französisch. Ein wenig ist noch von der Schule her hängen geblieben. Becher auf, Gewürze rein, kochendes Wasser bis zur Markierung einschenken, Deckel zu und 3 Minuten ziehen lassen. “Simple French” würde ich meinen :D

Die Suppe schaut sehr lecker aus mit dem Gemüse. Es riecht mal wieder überwiegend nach Sojasauce und ein wenig nach Garnelen.

Fazit: Die Nudeln sind an sich nicht übel, schmecken aber etwas fad. Das Gemüse sieht toll aus, schmeckt aber auch kam nach etwas. Lediglich der Seetang schmeckt leicht fischig. Und die Brühe? Diese schmeckt wie sie riecht, überwiegend nach Sojasauce und leicht nach Garnelen. Insgesamt ist diese Suppe eher langweilig aber essbar. Geht so!

Hersteller: Tanoshi
Produkt: Nouilles Japonaises “Saveur Crevette Yosenabe”
Gewicht: 65 g
Herkunft: Frankreich
EAN: 3229820765389
Preis:
raffael_najaGeht so!
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★★¾☆ 
Geschmack:★★¾☆☆ 
Preis/Leistung:★★¾☆☆ 
Insgesamt:★★★☆☆ 

Keinen Kommentar

Willst Du nicht der Erste sein?

Kommentieren