↓ Archives ↓

#333: Almtaler Leberknödel-Suppe

P1020200Ich habe mir eine kleine Auszeit gegönnt. Stress, Party Hard und ein mordsmäßiger Kater waren Schuld daran. Jetzt bin ich wieder (halbwegs) fit. Für den schwachen Magen müsste die Almtaler Leberknödel-Suppe geeignet sein. Zumindest hoffe ich das.

P1020201Ich stelle fest, es handelt sich um eine konzentrierte Suppe. Das heißt: Doseninhalt in den Kochtopf geben und die Dose nochmals mit 3/4 Wasser befüllen und dazu geben. Was dort aber entsteht, ist alles andere als eine Suppe. Ich sehe ein gefärbtes Salzwasser mit 2 Leberknödel vor mir und genau so schmeckt es auch. Was also tun? Wegwerfen gibts nicht, also versuche ich zu retten, was zu retten ist. Ich habe noch selbstgemachte Spätzle, Maultaschen und Schnittlauch dazu gegeben. Geschmacklich wars immer noch nichts. Also musste noch eine Tütensuppe her. Gerettet! Aber von der Grundsuppe ist abgesehen von den Leberknödeln nichts mehr übrig (zum Glück).

P1020202Fazit: Nicht empfehlenswert! Man kann diese Suppe allenfalls als Basissuppe für etwas größeres sehen, bei der man sehr viel Arbeit hat. Das Grundprodukt ist leider kacke. Die Leberknödel waren immerhin gut. Aber im Prinzip habe ich 99 Cent für 2 Leberknödel bezahlt. Shit Happens.

Hersteller:Almtaler? Hergestellt für Penny
Produkt:Leberknödel-Suppe (konzentriert)
Gewicht:400 ml
Herkunft:Deutschland
EAN:21349270
Preis:EUR 0,99
raffael_hilfe

Bäh!

Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★¼☆☆☆ 
Geschmack:★¼☆☆☆ 
Preis/Leistung:★☆☆☆☆ 
Insgesamt:★¼☆☆☆ 

Keinen Kommentar

Willst Du nicht der Erste sein?

Kommentieren