#712: Paldo „Budae Jjigae Ramyun“ (Spicy Sausage Stew Ramen)

12604934_971231819617905_4447197077078621135_oWie angekündigt folgt nun ein Review von Mike aus Köln. Bei dieser Paldo wussten wir aber nicht, wie sie überhaupt heißt. Daher habe ich den Ramen Rater gefragt. Dieser hatte das Teil zwar (noch) nicht selbst reviewed aber dafür direkt bei einem Mitarbeiter aus der US-Zentrale von Paldo gefragt. Budae Jjigae Ramyun (Spicy Sausage Stew Ramen) kam dabei heraus. Vielen Dank an Hans Lienesch für die Hilfe! Und nun viel Spaß beim Lesen ;-)

Letztens habe ich wieder mal eine neue Paldo Ramen bei meinem Koreaner entdeckt. Ab und an hat er was neues aber leider immer nur aus Südkorea. Aber ich will nicht meckern, ich bin zu froh über die Nähe und das er immer meine Lieblingsramen vorrätig hat.

12489416_971231796284574_5352689997798282422_oInhalt: Nudelblock, Gemüse und Suppenbasis. Die Suppenbasis ist schön feuerrot, das Gemüse ausreichend, ansonsten noch was frisches dazugeben. Und was diese komische rote Scheibe (auf dem Foto links zu sehen) in dem Gemüse sein sollte, keine Ahnung, eventuell getrocknete Würstchen Scheiben?

Laut meinem Koreaner sollte die Ramen nach Bacon, also Speck schmecken. Mhm, das kann ich nicht bestätigen. Es ist eine schöne Brühe, nur bedingt so würzig wie beschrieben aber lecker. Die Nudeln sind, wie immer bei Paldo, ohne Makel und einfach nur lecker. Insgesamt gesehen ist die Suppe lecker und wegen der Seltenheit sollte man hier zuschlagen, es gibt aber auch bessere Ramen von Paldo.

Leider hat Mike vergessen ein Foto von der fertigen Suppe zu machen. Mensch, du sollst nicht immer so schlingen! ;-) Mike wird mir aber Anfang Februar ein riesiges Paket mit Suppen schicken und darunter wird auch diese sein. Ich werde das Foto nachreichen.

Nachtrag: Jetzt mit Foto!

Hersteller:Paldo
Produkt:Budae Jjigae Ramyun (Spicy Sausage Stew Ramen)
Gewicht:120 g
Herkunft:Südkorea
EAN:8801128509732
Preis:EUR 1,20
Mike Gut!
Schärfe:★★☆☆☆ 
Optik:★★★★☆ 
Geschmack:★★★★☆ 
Preis/Leistung:★★★★☆ 
Insgesamt:★★★★☆ 

1 Kommentar zu “#712: Paldo „Budae Jjigae Ramyun“ (Spicy Sausage Stew Ramen)Kommentar hinterlassen →

  1. Ich habe dann mal das fehlende Foto nachgereicht.

    Dies hier war dann tatsächlich meine erste Paldo Ramyun! Danke nochmal Mike!

    Optisch finde ich die Suppe schon ziemlich geil mit den Fleischstückchen und den Würstchenscheiben. Ich finde sie riecht auch gut nach Speck und Würstchen.

    Leider schmeckt das Fleisch nicht besonders toll. Die Brühe schmeckt ganz gut aber nicht überragend. Scharf ist hier fast nüchts (Nachtrag: Doch am Ende der Schüssel wirds doch noch scharf). Die Ramyun sind aber immerhin gewohnt super. Ich schließe mich Mike´s Meinung an: Gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: