↓ Archives ↓

#1156: iNoodle „Meinong Flat Noodle“

Du hast schon ein iPhone, ein iPad und ein iMac? Dann bist Du bereit für den neusten Schrei, nämlich die iNoodle! Oder wie Steve Jobs gesagt hätte: „Apple is going to reinvent the instant noodle. And here it is. The brand new iNoodle, AWESOME“!

Die iNoodle kommt zwar aus Taiwan und nicht aus Kalifornien, aber eigentlich produziert Apple seine Hardware ja auch ausschliesslich in Taiwan und China. Die Verpackung ist zwar nicht ganz in der Designlinie von Jonathan Ive gehalten, aber trotzdem ansprechend, BEAUTIFUL!

In der Verpackung befinden sich bereits vorgekochte Nudeln, what a great INNOVATION! Ansonsten gibt’s nur noch eine Tüte Gewürzpaste. Wie bei der entfallenen Kopfhörerbuchse beim neusten iPhone wird hier auf unnötigen Schnickschnack verzichtet, simply CLEVER!

Die Nudeln werden gekocht und währenddessen die Gewürzpaste in einer Schale mit etwas Wasser verrieben. Dann wird das Wasser der Nudeln abgegossen und die Nudeln mit der Gewürzpaste vermischt.

Das Resultat sieht wie von Ive erwartet schlicht und einfach. Geschmacklich finde ich die iNoodle durchaus OK, reissen mich aber jetzt auch nicht vom Hocker.

…und damit meine iNoodle nicht gleich aussieht wie jede andere habe ich diese noch mit etwas Beef, Spring Onion, Sesam und Chili umgemoddet oder wie Steve gesagt hätte: AMAZING!

Hersteller: iNoodle (Luxe Enterprise Ltd.)
Produkt: Meinong Flat Noodle
Gewicht: 180g
Herkunft: Taiwan
EAN: 4710670301203
Preis: EUR 1,40
Beurteilung_3_NajaOK
Schärfe:★★☆☆☆ 
Optik:★★★☆☆ 
Geschmack:★★★½☆ 
Preis/Leistung:★★★¾☆ 
Insgesamt:★★★½☆ 

Keinen Kommentar

Willst Du nicht der Erste sein?

Kommentieren