#335: Primana Thai-Curry

P1020207Neulich beim Aldi Süd: Ich sehe etwas in der Tiefkühltruhe, dass mich total anmacht: Thai-Curry von Primana. Den Asia Freunden hier wirds sicherlich freuen. Mich hoffentlich auch :)

P1020208Was steckt alles drinn? Basmatireis, Hähnchenbrustinnenfiletstückchen, Curry-Kokossauce und Gemüse. Hört sich schon einmal lecker an!

Zubereitung: Da es TK-Ware ist, ist hier etwas mehr Wartezeit bei geringem Aufwand verbunden. Es gibt die Wahl zwischen Mikrowelle oder Pfanne. Bei der Pfanne soll man 50-60 ml Wasser hinzufügen und das Ganze für 12-15 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Der Hersteller empfiehlt allerdings die Zubereitung in der Mikrowelle, also werde ich das auch so zubereiten. Alles High-Tech hier: Eine Dampfdruck-Ventil Folie gibt es hier, d.h. es ist kein einstechen mit dem Messer erforderlich. 9 Minuten bei 600 Watt soll das Gericht in die Mikrowelle. Dann soll man nochmal 1-2 Minuten das Ganze ruhen lassen. Umrühren und anrichten!

P1020209Fazit: Geschmacklich geht es in die richtige Richtung, wenn auch die Sauce etwas würziger hätte sein können. Das Fleisch ist großartig und das Gemüse knackfrisch. Eine minimale Schärfe ist vorhanden und der Basmatireis ist gut. Abzüge gibt es für die lange Zubereitungszeit. Außerdem empfinde ich die Menge als geringer wie die ausgeschriebenen 400 Gramm. Irgendwie hat es mich nicht so ganz gesättigt.

Hersteller:Jütro Tiefkühlkost GmbH & Co. KG
Produkt:Thai-Curry
Gewicht:400 g
Herkunft:Deutschland
EAN:22130532
Preis:EUR 1,99
Guraffael_ok.t!
Schärfe:★¼☆☆☆ 
Optik:★★★★½ 
Geschmack:★★★¼☆ 
Preis/Leistung:★★★½☆ 
Insgesamt:★★★¾☆ 

3 Kommentare zu “#335: Primana Thai-CurryKommentar hinterlassen →

  1. Das Zeugs schmeckt sehr lecker, nur ziemlich wenig drinne wenns gekocht ist, am besten mit Salat dabei essen. Schade für den Preis könnte ruhig was mehr Inhalt sein, tut dem guten Geschmack aber keinen Abbruch, sehr lecker…4 Sterne von mir..
     

  2. Geschmacklich fand ich das vegetarische Kartoffelcurry von Satori besser. Da war zwar kein Reis oder Fleisch dabei, aber viel Gemüse und reichlich Sauce. Mit Mikrowellenreis wird man papp satt.

    Ich denke auf dieser Seite findet man einige Argumente, um sich den Gang zum Asiaten zu sparen, hehe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: